Weihnachten

Direkt vom Pelzmärtel

Doch horch, wie schrei’n im Nachbarhaus
die bösen Knaben und Mädchen!
Ha, sieh! Der Nikolaus kommt heraus,
im Sack den Fritz und das Gretchen.
Nun hilft kein gutes, kein böses Wort;
der Pelzmärtel trägt sie fort
zu den Wölfen und Bären im Wald.

Franz Graf von Pocci

 

… na das sind doch mal Erziehungsmethoden an denen sich jeder Waldkindergarten ein Beispiel nehmen könnte.

Ab mit den Bratzen zu den Wölfen und Bären im Wald. Danke guter Pelzmärtel.

Und wenn du dir noch ein Schnäpschen gönnen willst, raten wir dir zu einen tiefen Schluck aus deiner Flachfrau.

IMG_2394

Pelzmärtel ist übrigens einer meiner „Lieblingsfeiertage“ im Jahr, wobei ich jahrelang in dem Glauben lebte, dass der gute Herr Sankt Martin eigentlich Bulzermärdl heißt.

Das lag vielleicht an der heimatlichen Betonung der hohen Festlichkeit. Schön waren die Umzüge und die ersten Weihnachtsleckerein, später gabs dann Wrangler Jeans von der Oma für pubertierende freuleins und immer einen kleinen Weihnachtsgeldvorschuss, statt ab in den Wald zu den Wölfen.

Soviel dazu. Macht euch einen schönen festlichen Tag, trinkt ein Likörchen oder schickt Fritz und Gretchen raus zum Spielen.

 

0

Ein schöner Gang ist auch ganz schön…

…richtig, ich war dann mal weg. Wer den Blog länger verfolgt, hat sich sicherlich gewundert, oder auch nicht.

Keine Märkte, keine Posts, kein Lebenszeichen.

War klar, dass auch mich mal eine Blog – Pause Stagnation erwischt.

Ich hab mich um unser neues Eigenheim gekümmert und um so grundlegende Dinge wie „ein schöner Gang ist auch ganz schön“, man will ja glücklich nach Hause kommen.

IMG_2398 IMG_2399Tapezieren hat es mir angetan.

Jetzt ist fast alles gemacht – maßlos unter oder übertrieben, je nachdem wie man es sehen will.

Wir sehen noch Entwicklungspotential, aber grundsätzlich – ja grundsätzlich, wäre jetzt wieder Zeit für ein bisschen Freulein.

Ich hab auch 4 neue Stoffe bestellt. Stell dir das vor – lediglich 4. In Worten: vier!

Im Hinterkopf hatte ich noch die Umzugskistenthematik – es ist ja nicht so, als ob nicht genügend Stoffe im freuleinschen Hause wären. Und jetzt sind es + 4

IMG_2397Ob ich bereit bin für das Weihnachtsbusiness… nee.

Ob ich Lust hab auf Weihnachten – ja, tatsächlich ich spür so ne Vorfreude.

Sei gespannt was auf uns zu kommt… ich stell mir das ja so vor:

IMG_2395

Guten Tag, ich blogge wieder!

0

3. Dezember

Statt Glühwein auch mal was mit Stil.

Klar, ist ein bisschen aufwendiger, als Flasche auf und rein in Topf.

Allerdings seid ihr auch (zurecht) anspruchsvoller, als Flasche auf und rein in Kopf.

Preiselbeer – Cosmo

100 ml Wodka

100 ml Orangenlikör

50 ml Limettensaft

300 ml Preiselbeersaft (z. B. beim Rossmann)

*Shake it, Baby*

Ganz wichtig (weils wirklich besser schmeckt):

Glasrand befeuchten und mit einem Gemisch aus 3 EL Zucker und 1 EL Zimt ein stäuben.

Genießen.

1Köstlich und die Farbe ist so schön – bei uns wirds definitiv der Aperitif zu Weihnachten.

 

 

 

 

0

Jetzt gehts wieder los!

Weihnachten_finalKlar, du hast die letzten drei Monate Vorweihnachtszeit – trotz Lebkuchen im Regal und diversen Glühweingerüchen in der Stadt – souverän überstanden…

aber jetzt gehts wieder los. Spätestens wenn du zum ersten Mal „Last Christmas“ im Radio rattern hörst, weißt du, es gibt nur eine Lösung – mitmachen oder eine gequälte Seele sein.

Lass dich also auf die nächsten 42 Tage ein – immerhin bedeutet das auch, dass es nur noch 49 Tage bis zur Silvesterparty sind!

 

Dein Freulein ist auf den verschiedensten Märkten vertreten, wenn du also in diesem Jahr beschließt, jedes Familienmitglied sollte unbedingt eine Flachfrau besitzen, biste beim Auswärtsspiel oder aber im Shop bestens aufgehoben.

Nehms nicht schwer und überleg dir lieber, was du an Silvester machst.

 

 

0