VintageFreitag

Es ist ja ohnehin kein Geheimnis, also bringen wir es auf den Punkt: ich hab einen Handtaschenfetisch. 

Besonders angetan haben es mir Korbtaschen der 50er und 60er Jahre. 

Sie füllen Regale und dürfen regelmäßig an die Luft – wirklich jede. Ich verteile meine Liebe gerecht. 

Hin und wieder braucht eine aber ganz spezielle Aufmerksamkeit und Pflege und um die soll es heute gehen.

Ich hab sie vor ca. zwei Jahren ersteigert und ihr Zustand könnte als gut, aber mit Makel im Detail beschrieben werden. Bisher hat die mir treue Dienste geleistet bei Besuchen im Bad oder am Strand.

Sie hält was aus und ist geräumig, jedoch leiden ihre Garnverzierungen – und das ist, was sie eigentlich so einzigartig ausmacht – unter den Jahren. Wolle hält halt nicht zwangsläufig 50 Jahre. 

Der gesamte Austausch hat insgesamt 5 Stunden gedauert und war den Aufwand wirklich wert. 

Zustand vorher:



Material und Vorgang:


Merinowolle in dunkelblau und petrol, Schere, Nadel, später kam noch eine Pinzette hinzu.


Und dann Faden für Faden ersetzen. 

Ergebnis: zauberhaft 




Ja, so bekommt man auch seinen Tag rum, wenn man viel Liebe zu geben hat. 

Tags: , , , , , ,

Kommentar schreiben