Archiv Oktober 2014

Endlich…Alkohol!

Wie die Verdurstende in der Wüste Wie akribisch forschende Zoologen im Wildpark konnten wir es kaum aushalten bis unser Alkoholgefäss seinem Limoncello ausgebrütete.
Jetzt is er da! Wir nennen ihn Benni.
Alkoholgefäss, destillierte Flaschen, Trichter, Probiergläser und Zauberstab …

IMG_1173.JPG und zack….

IMG_1175.JPG zwei Liter feinster Limoncello, den man auch optisch bedenkenlos an jeder Halloweenfeier kredenzen könnte.
Schnell noch zwei Probiergläsern zwecks Meinungsbildung.

IMG_1174.JPG
Er: “ Uh, Likör! Zu süß.“
Sie: “ Oh, is der zitronig.“
Wir werden das noch klären!
Hey, aber bio und vegan is er… das is doch auch was wert!

0

Es liegt Kuchenduft in der Luft…

… oder zunächst erst mal Lebensmittel in der Küche rum.

Und ich hasse – ja, ich HASSE (hier darf das Wort in seiner ganzen Intensität gelesen und verstanden werden) – Lebensmittelverschwendung.

Beim aufräumen des Lebensmittel-/ Kühlschranks sind mir da einige Sachen in die Hände gefallen.Foto 2Kuvertüre , die im November abläuft (Panik!!!)

Butter, die noch bis Mitte Oktober haltbar ist (Doppelpanik!!)

angebrochene Mandeln (Quarantäne!!)

ein angebrochenes Ei ( bringt noch zwei Geschwistereier mit)

Mehl

Zucker

Backkakao

Ich hab dann ganz souverän den Zauberstab genommen und einen Kuchen gezaubert. Tja, wir Feen sind so.

Foto 3

Naja fast 🙂

Mein Schwiegertiger hat da ein ganz besonderes Rezept an Schokotarte – das ich sehr feier und euch schon mal veröffentlicht habe.

An diesem Rezept ist der Restekuchen angelehnt – Achtung: kein „Schickimickikuchen“ nur lecker

 

Backform einfetten.

100 g Butter schmelzen, gehackte Kuvertüre und zwei EL Kakao dazu.

3 Eier trennen.

Eiweiß steif schlagen.

Foto 1

Eigelb mit zwei EL Zucker und zwei EL Mehl, 40 g Mandeln ( oder falls ihr noch mehr im Schrank rumfliegen habt,  schmeißt ruhig mehr rein), sowie der Butter/Kuvertüre/Kakaomischung verrühren.

Foto 4Eiweiß zu dem leckeren Haufen – und sanft unterheben. Eiweiß is doch immer so sensibel.

Für 20Minuten in den Ofen und backen.

Foto 2

 

Was treibt ihr so am Feiertag?

 

 

1

Heute: Auswärtsspiel!

… heute geht ins Parks /BerlinerPlatz 9 – Nürnberg mit den Mädels Flachfrauen.

Foto 2Die Koffer sind wieder aufgefülltIMG_0665und die Veranstaltung wird sicher megageil!

 

0

Kuchen statt Saufen

… is ja auch unter der Woche sinnvoller.

 

Hier ein Rezept, falls ihr zufällig 8 nackte Zitronen rumliegen habt!

Foto 1Eine Packung Butterkekse zerbrösseln und mit 125 g zerlassener Butter beträufeln.

Festdrücken.

 

Foto 2In einer anderen Schüssel heimlich: 2 Becher Sahne steif schlagen, einen Becher gesüßter Kondensmilch ( z. B. von Milchmädchen <3 ), sowie ca 100 ml Zitronensaft zufügen.

Foto 3Butterkekse überraschend eincremen – über Nacht kalt werden lassen.

 

Tatsächlich gibt es kein Bild vom fertigen Kuchen… nur von glücklichen Menschen mit fertigem Kuchen im rechten Hintergrund  <3

csyLetzter Schritt: Eine Bande damit füttern!

0