Urlaubsgruss: Verona und ti amo

„Die Welt hört auf, jenseits von unseren Mauern – dort ist die Hölle, Fegefeuer, Qual! Verbannt von hier, heißt aus der Welt verbannt.“ – Romeo über Verona.
So kann gelungenes Stadtmarketing aussehen.

Aber natürlich reicht es auch lediglich aus dem Fenster zu sehen, über Plätze zu gehen und in kleine Gassen zu blicken. Verona ist wunderschön.

Aus unserer fabelhaften Ferienwohnung blicken wir auf die kleine Kirche in der Maria Callas geheiratet hat – muss ich mehr sagen? Hier is überall das gewisse Extra zu finden.
Wer übrigens komfortabel und günstig in VERONA wohnen möchte, sollte sich unbedingt an Pia wenden, sie ist nicht nur wirklich praktisch und zuvorkommend, sie spricht auch hervorragend Deutsch, was vieles erleichtert hat.

IMG_0277.JPGVerona? – Kleine Impression gefällig?

IMG_0262.JPG Arena – heute ist der letzte Tag der Opernsaison

IMG_0263.JPG Piazza delle Erbe

IMG_0267.JPG

IMG_0266.JPG Kirchendramatik

IMG_0265.JPG lediglich der Baukran verhundsts.

IMG_0270.JPG Julias Balkon

Und hier ist übrigens alles bestens geregelt!

IMG_0273.JPG Die Verwaltung plädiert aus Ordnung und die Gäste halten sich selbstverständlich daran – auf ihre Art.

Es gibt einen Ort für Kaugummis:

IMG_0271.JPG

Für Kaugummis mit Glücksmünzen:

IMG_0268.JPG

Für Liebesschlösser:

IMG_0269.JPG

Eine Schlange für Liebesbeweise:


IMG_0272.JPG – wer Julias Brust berührt, dem wird bei bislang ungehörten Liebesschwüren geholfen.

Ein Platz für Liebesbekundungen in Pflasterform:

IMG_0275.JPG

Einige davon sehr kreativ:

IMG_0276.JPG

Und reichlich Liebe….

IMG_0274.JPG

Tags: , , , , ,

Kommentar schreiben