Mama Miraculi tischt auf…

Mama Miraculi tischt auf…

Wetter is auch in Italien bescheiden. Die Wolken hängen zwischen den Bergen über dem See rum – am beeindruckendsten fand ich drei gleichzeitig stattfindende nächtliche Gewitter über drei Gipfeln – da wird’s hell überm Lago d‘ Iseo.
Den Kampf mit Kasiopaia haben übrigens wir gewonnen. Hier gibts keine Platz für Monsterspinnen – sie ist aus dem Fenster geflogen. Ich frage mich, ob sie nun außen lauert, um ihren Fenstersturz zu rächen.
IMG_0252.JPG
Neben Kämpfen gibts hier nur wenig zu tun. Allerdings gibts genug zu lesen und die meiste Zeit bin ich in Westeros mit den Lennisters unterwegs…
IMG_0247.JPG
Oder ich koche. Diese wunderbare Buch hab ich mir mitgenommen:
Limoncello und Lavendelwasser – die vergessenen Schätze der italienischen Küche.
IMG_0248.JPG
Ein Sammelsurium an Rezepten, Bildern und Ratschlägen und Sprichwörtern – liebevoll zusammen getragen und in Szene gesetzt.

IMG_0249.JPG

IMG_0250.JPG
– Blühe wo du gepflanzt bist –
Und frei nach diesem Motto hab ich entschieden erstmal in dieser kleinen Appartementküche zu blühen.

Tarte mit Schinken und schwarzen Oliven

Dazu brauchst du:
250 g Blätterteig (auch hierfür gibt es ein Rezept – ich hab’s mir gespart und frischen aus dem Kühlregal gekauft)
3 Eier
50 g Parmesan
250 g flüssige Sahne
150 g gekochten Schinken dünn geschnitten oder geviertelt.
120 g entsteinte Oliven
Pfeffer, sowie Gewürze ( Thymian, Rosmarin, Petersilie, eben was zur Hand ist)

IMG_0260.JPG
Backofen auf 180 g vorheizen.
Blätterteig ausrollen. In einer eingefetteten Form auslegen und den Rand hochziehen.
Eier kräftig schlagen, Parmesan, Sahne, Schinken, Oliven und Kräuter dazu.
Mit Pfeffer würzen.
Masse auf den Blätterteig und für 35 Minuten in den Backofen.
Warm oder lauwarm servieren.

IMG_0259.JPG
Molto bene! Buon appetito.

Tags: , , , ,

Kommentar schreiben