Wider dem Montagsblues – 09. Dezember

Gehörst du (wie ich) zu den Kindern, die am Ende der Ferien geweint haben, weil das “süsse in den Tag leben vorbei war” und der (Schul-)Alltag dich wieder hatte?

Heute weine ich nicht mehr, aber trauere schon am Sonntag Abend dem Wochenende hinterher.

Mit Grauen erwarte ich den Montag(, der sich meist als gar nicht so schlimm erweist.) Und heute ging es dann auch!

Um dem Montagsblues vorzubeugen, hab ich beschlossen mit ganz besonders offenen Augen durch die Welt zu gehen und 5 Dinge oder aber mehr zu finden, die mich an diesem Montag glücklich machen. Die es vielleicht sogar wert sind, sich an einem Sonntag Abend ungeduldig darauf zu freuen.

Du bist herzlich eingeladen mitzumachen!

Gib dem Montag eine Chance, vielleicht hält er wertvolles für dich bereit.

Fühl dich eingeladen mitzumachen!

1. Endlich fertig… nach tagelangem lackieren und bekleben hat alles ein Ende.

IMG_0321IMG_0323

IMG_0325Zu sehen vielleicht schon hier:

Bärenadvent

2. Backen mit Enie klappt super… white Chocolade Peanutbutter Blondies sind so was von lecker – gehören verboten:

IMG_0353

3. Bissi Eierlikör gemacht – gehört ja doch zu Weihnachten.

IMG_0354geht übrigens so

4. Über Unmengen an Paketen und Material gestöhnt gefreut.

IMG_03645. Den Bestseller ergattert:

IMG_0356Die letzten 100 Wundertüten, die im Umlauf waren, wurden in diese Buchseiten genäht. Ihr fandet es genauso seltsam und amüsant wie ich.

Ich finde das Buch so ungewöhnlich fröhlich und lebensbejahend. Naja, die 70er halt – tolle Ideen, Tips und Rezepte.

IMG_0357Seltsame Illustrationen, Kostüme und Erkenntnisse.

IMG_0358

Wissen was ne geile Party ist oder aus jedem banalem Scheiß eine machen.

IMG_0360

IMG_0361Und immer bissi altbackenes Augenzwinkern.

IMG_0363

Wenn ihr euch jetzt fragt welcher grandiose Partyfuchs hinter diesen Megaideen steckt, spann ich euch nicht lange auf die Folter:

IMG_0359Ein tosenden Applaus für Herrn Käfer – man sieht ihm die Partylöwenallüren schon an der feschfrechkartierten Fliege an.

Im diesen Sinne: Eine schöne Woche!

1 Kommentar Kommentar schreiben

  1. Andrea #

    Danke, du hast mir einen Mittwoch Früh verschönert! Duschen, dann Wertstoffhof, dann Lymphdrainage, dann Arbeit, Krankenhausbesuch bei meiner Oma, Weihnachtsfeier mit der Schule und immer noch kein einziges Weihnachtsgeschenk gekauft. Ich wünsch dir einen wunderschönen Tag!

Kommentar schreiben