Archiv Oktober 2013

Wider dem Montagsblues – 28. Oktober

Ich trau mich wieder… ich blues mal nicht… hier ist ein guter Montag für euch mich.

Für alle die es nicht kennen – der Gedanke war mal folgender:

Gehörst du (wie ich) zu den Kindern, die am Ende der Ferien geweint haben, weil das “süsse in den Tag leben vorbei war” und der (Schul-)Alltag dich wieder hatte?

Heute weine ich nicht mehr, aber trauere schon am Sonntag Abend dem Wochenende hinterher.

Mit Grauen erwarte ich den Montag (der sich meist als gar nicht so schlimm erweist.) Und heute ging es dann auch!

Jedenfalls so “Schema F” wie schon lange nicht mehr:

Um dem Montagsblues vorzubeugen, hab ich beschlossen mit ganz besonders offenen Augen durch die Welt zu gehen und 5 Dinge oder aber mehr zu finden, die mich an diesem Montag glücklich machen. Die es vielleicht sogar wert sind, sich an einem Sonntag Abend ungeduldig darauf zu freuen.

Du bist herzlich eingeladen mitzumachen!

Gib dem Montag eine Chance, vielleicht hält er wertvolles für dich bereit.

Fühl dich eingeladen mitzumachen!

Heute höre ICH mir mal wieder folgendes Lied an:

eigentlich nur, weil ich die Streets mit diesem Lied liiiiebe:

Heute lachen ICH über:

Heute sehe ICH mir diese Serie an:

Heute bedank ich mich bei den Nachbarn aus dem 2.Stock fürs tägliche Zeitung hochtragen in den 4. Stock:20131028-183254.jpg

Heute schwelge ich in Erinnerungen mit einer Freundin, die mich schon lange begleitet.

20131029-085056.jpg

1

Projekt 365 – 25. Oktober

25. Oktober – in Franken zählen wir keine Kalorien…*hust*

Kennst du noch diesen 90er Jahre Aufkleber??Käse via

Dieser total dämliche Spruch (inkl. auf angeschnittenen Käserädern radelnder (???) Maus) hat sich so tief in mein Hirn gebrannt, dass ich sehr sehr sehr oft beim Einkaufen dran denken muss, eigentlich wenn ich mich nur in der Nähe der Käsetheke rumtreibe – wie gut, dass es sonst nicht so oft vorkommt.

Käse mag ich gerne – viel lieber als Wurst. Ich bin kein Vegetarier – eher sehr weit davon weg. Aber Käse is einfach besser als Wurst auf dem Brot – zumindest für mich.

Ich liebe Obazder – für meine Leserinnen fern von fränkisch/bayerischer Essenskultur ist die Käsemantschphilosophie wahrscheinlich ein befremdliches Lesethema – aber hier südlich des Weißwurstäquators ist es ein mögliches Streitthema.

Zu weich und flüssig, zu deftig, zu gelb, zu stinkig, zu fad, zu buttrig… Obazda, Obazder, Obatzder … Selbst in der Schreibweise liegt schon Kampfpotential. (Microsoft Word kennt das übrigens alles nicht und betont alle Variationen souverän mit einer roten Welle als unbekannt- Seltsam, denn Weißwurstäquator stellte da kein Problem dar.)

Nun bin ich selbst unter die ambitionierten Obazder-Stylish-Fooddesigner gegangen und hab zur Biergartenzeit (*gähn* den Eintrag wollte ich eigentlich schon im Juli/August schreiben, sorry…) mal ein bisschen rumprobiert – herausgekommen ist folgendes Rezept, dass auch im Winter (*Bogenschlag*) gut funktioniert:

Obazder für bis zu 100 Leute mit 1.000.000 Kalorien

(Tipp: Pack rein, was de willst! Aber ess nicht alles auf einmal, der hebt sich ja im Kühlschrank ein paar Tage – hört man sagen.)

Kauf Laugenstangen oder frisches dunkles Bauernbrot…mach dir ein (dunkles) Bier auf und trink nen tiefen Schluck – es geht los!

Im bestem Fall hast du daheim:

1 Zwiebel (schneid sie – ganz drin is blöd)

Paprika

Kümmel

Salz und Pfeffer

Kauf außerdem:

Butter

Camembert

Romadur

Limburger

und noch mindestens zwei Weichkäsesorten die dich optisch ansprechen.

Mantsch die diversen Milchprodukte mit der Gabel klein und bring deine Gewürze an.

Gib was von deinem Bier ab – es geht um die Konsistenz: Nicht zu weich, nicht zu fest – du machst das schon.

Wenn du Zeit und Geduld mitbringst wartest du noch 2 bis 24 Stunden, bevor du dein Brot/Brez´n darin surfst.

Lass es dir schmecken.

Ach und apropos verpasst Blogeinträge: Dinge, die ich euch noch erzählen wollte und Mäuschen und Käse:

IMG_0192Der Lieblingsmann hat diesen herumirrenden Mäuseteenager hinter dem Schrank mit einem Ikea Plexiglaseinsatz in der alten Fallenstellweise gefangen.

(Vielleicht sollte freulein, während freulein im Biergarten ist auch nicht die Balkontür sperrangelweit offen stehen lassen.)

Tiefen Respekt für den Jägereinsatz.

Als großer Menschen- und Mäusefreund hat er den Zwerg auch nicht kaltherzig umgebracht, sondern ihn (etwas viiiiiiiel weiter weg) frei gelassen.

Tja, so bekommt jeder seine zweit Chance. Hoffentlich hatte der Halbstarke auch einen guten Sommer.

 

0

Schau was kommt von draußen rein…

 Neue Flachfrauen im Angebot – schau dich mal im Shop um.

Die Eulen sind los…

 

IMG_0245 IMG_0246 IMG_0247

 

… oder hol dir den Frühling zurück…

IMG_0248

Viel Spaß beim Shoppen!

0

Macht man das?

Tja, … heute ist es mir wichtig einen sehr persönlichen Teil zu geben:

 

Wir hören unser Lied: Tina singt es für uns… Ike is auch dabei – kann er ja nix für.

Fakt des Tages: Der ehemalige Erziehungsberechtigte hat heute Geburtstag.

Ob er das gut findet, dass er im Blog erwähnt wird…wahrscheinlich nicht. Bescheidenheit oder ambivalente Gefühle gegenüber „diesem Internet“, man weiß es nicht – man munkelt nur.

 

Erwähnt seien hier 5 Fakten, die nun für ewig in diesem ominösen Internet kursieren werden:

 

1. Wenn ich nicht das Glück hätte, dein Kind zu sein, würde ich mir wünschen, dass ich dich kenne und wir Freunde sind.

 

Y_D_H_034So waren die 90er wirklich – kauf euch weniger Scheiß und erinnert euch!!

2. Dein Musikgeschmack prägte mich, inspiriert mich heute noch tolle Bands zu engagieren und ermutigt mich mein Ding durchzuziehen.

3. Man erzählt sich, unser Tanzstil sei sehr ähnlich... also du eher so mit Hosen, schon klar…

Sirtaki

4. Du hast mir die wichtigen Dinge gelernt:

 

Mapa(Gesichts-)Entgleisungen darf es innerhalb einer Familie geben –  wir lieben uns, weil wir es können und dürfen.

KLoLesen bildet – Obelix oder Satre – “ Die Hölle sind die Anderen“!

LernenamModellMitmenschlichkeit –  eine grundsätzliche Liebe gegenüber andren Menschen.

5. Und immer dann, wenn’s pressiert…

44

 Biste da (gewesen).

Ich liebe und brauch dich.

Danke. – Für alles!

 

 

 

0

Projekt 365 – Shop aufräumen

Es darf geshoppt werden… kauft euch was Schönes! Ich hab den Shop mit neuen tollen Flachfrauen befüllt.

1911bear

Und hier sind die Ladies…käuflich zu erwerben!

IMG_0242 IMG_0241 IMG_0240 IMG_0239 IMG_0238 IMG_0237 IMG_0236 IMG_0235 IMG_0234 IMG_0233 IMG_0232 IMG_0230 IMG_0229 IMG_0244 IMG_0243

 

0