Wider dem Faschingsblues – 20. Februar

Gehörst du (wie ich) zu den Kindern, die nie wirklich Faschingsfans waren? Ich meine, nenn es Karneval, Fastnacht, Fünfte Jahreszeit – der Klamauk wird nicht besser.

(Ausgenommen du bist ein „Bierhörnchen“ – aber dazu an anderer Stelle einmal mehr.)

Mit Grauen erwarte ich den Rosenmontag(, der sich meist als gar nicht so schlimm erweist.) Und heute ging es dann auch!

Jedenfalls wie fast immer:

Um dem Montagsblues vorzubeugen hab ich beschlossen mit ganz besonders offenen Augen durch die Welt zu gehen und 5 Dinge zu finden die mich an diesem Montag glücklich machen, ja für die es vielleicht sogar wert ist sich an einem Sonntag Abend ungeduldig darauf zu freuen.

Du bist herzlich eingeladen mitzumachen!

Gib dem Montag eine Chance, vielleicht hält er wertvolles für dich bereit.

Hinterlasse einfach einen Kommentar mit deinem Link, ich freu mich.

1. Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert… hier hab ich mal versucht ein Täschchen für das Apfeltelefon zu nähen.

2. „Mad Men“ ist ohnehin die unterhaltsamste Serie der Welt – hier ein FanpageLink: Der wunderbarste Zeitvertreib! Der gefällt auch sicherlich nicht „Mad Men“ Fans!

 

3. Ich habe 4 Karten bedruckt, beschrieben und verschickt, immer in der Hoffnung 4 liebe Menschen zu erfreuen.

4. Facebook Verfolger unter euch kennen es ja schon, für alle anderen: Viel Spass beim Aussuchen deines Einhornnamens:

nochmal besser zu sehen via „Kotzendes Einhorn“

 5. Was ich mag – und das nicht nur an doofen Montagen -sind Bilder glücklicher Flachfrauen-Besitzerinnen:

Danke Stefanie und liebe Grüße!

Kommentar schreiben