Projekt 365 – 21.September

21.September – Walnüsse in Honig

Urlaubsinspiration! Ich hab in der Türkei ständig leckere Nüsse in Honig gegessen. Mein geliebter Mann hat sich schon gewundert, weil ich ja sonst NIE Honig esse, im Gegenteil, Honig wird regelmässig dickflüssig und dunkelgelb im Schrank.

Jedenfalls prima Hausfrauentip: Honig wird wieder ansehnlich, wenn man ihm im Wasserbad aufkocht.

und prima Freuleintip hinterher: Honig wird noch besser, wenn man darin Walnüsse badet.

Tags: ,

Keine Kommentare Kommentar schreiben

  1. Berna #

    Gute Idee!

    Obwohl ich zugeben muss, dass ich auch kein grosser Freun von Nüssen und Honig bin, aber in der Heimat esse ich die auch sehr gerne. Komisch! 🙂

    Hier noch eine kleine Variante, wie ich Nüsse verarbeite, vielleicht hast ja mal Lust es nachzukochen, zumal du ja jetzt auf den Geschmack gekommen bist 🙂

    Nüsse in der Pfanne anrösten und rausnehmen und abkühlen lassen

    Danach Honig (je nach Menge der Nüsse einfach nach Gefühl) in die Pfanne, leicht karamelisieren und anschliessend die Nüsse hinzufügen und mischen.

    Auf einem Blech ausbreiten und erkalten lassen. Am Ende entstehen eine Art kandierte Nüsse. Ich mag diese Variante sehr gerne, weil der Honiggeschmack nicht so sehr intensiv wird.

    Ach ja, geht auch sehr gut mit Sirup aller Art…

    Guten Apettit 🙂

    • Freulein.com #

      Ob bitte Berna, da läuft mir das Wasser im Mund zusammen! Das klingt verdammt lecker! Hab etwas in der Art (erkaltet und irgendwie superlecker) gegessen und hab mich gefragt wie das wohl funktioniert… hätte ich dich mal fragen sollen.

  2. Dazu noch ein Naturjoghurt und ich bin glücklich 🙂

Kommentar schreiben