Projekt 365 – 30. Juli

30. Juli – Brot gebacken

 

In der Wohnung duftet es ganz wunderbar und ich fühle mich sehr bodenständig.

Unglücklicherweise bin ich nicht so gut vorbereitet worden, wie es vielleicht von Nöten gewesen wäre.

Aber die Umstände sind nun mal so wie sie sind und ja, auch als semiprofessionelle Teilzeithausfrau komme ich blendend zurecht.

Unsinnige Haushaltsgeräte können helfen!

Und so hab ich den Brotbackautomat vom Schrank geholt, im Zuge dessen gleich mal entstaubt, und alle Zutaten reingeworfen.

Dann hab ich mich für 3 Stunden ins Bett gelegt und gewartet.

Und hier das Rezept:

  • 200g Weizenmehl
  • 200g Roggenmehl
  • ein Päckchen Trockenhefe
  • Salz
  • 250ml lauwarmes Wasser
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 4 EL Sonnenblumenkerne
  • 3 EL Kürbiskerne
  • 7 TL Sesam

Wenn ihr keinen Brotbackfrondienstleistenden habt müsst leider selbst kneten, den Teig an einem warmen Ort          30 Minuten gehen lassen, nochmal kneten, den Backofen auf 180 Grad vorheizen, und das Brot für 50 Minuten in einer Kastenform backen lassen.

Tags: ,

Kommentar schreiben