Projekt 365 – 26. Juli

26. Juli -Geweihkunst

 

Es soll ja Webseiten geben die sich ausschließlich mit Geweihkunst befassen.

Ich hab diese bizarre Form der Kunst das erste Mal in einem Jagdschlösschen im Freilandmuseum Bad Windsheim gesehen und war (und bin es jetzt noch) angewidert und fasziniert zu gleich.

Jetzt ist mir in der Arbeit dieses Geweih in die Hände gefallen! – Ja fragt nicht, die Kollegin hatte es zum bayrischen Mottoabend zu Hause und konnte es dann nicht mehr ertragen.

Es fand also Asyl in unserer Werkstatt und wurde dann von mir neu gestylt.

Nun hängt es im Büro.

Besagt Kollegin ist über die Integration des Totenschädels natürlich nicht gerade erfreut und ich weiß auch noch nicht ganz, ob ich das Gemütsspektrum schwankend zwischen angewidert und fasziniert lange aushalte. Einzig alleine die Lieblingspraktikantin scheint glückseelig damit zu sein.

Vielleicht sollten wir es ihr bei Zeiten als Abschiedsgeschenk schön verpacken?

Tags:

Keine Kommentare Kommentar schreiben

  1. Stefanie #

    Da ich euch noch ein bisschen bleibe, bleibt wohl auch das Geweih :-)!

    • Freulein.com #

      Darüber bin ich froh und froherer!

Kommentar schreiben